Leipzig 2019: Programm

Unser Programm an verschiedenen Orten der Leipziger Buchmesse und in der Leipziger Innenstadt

präsentiert von:
audiamo

Beachten Sie bitte auch den Messekompass der Leipziger Buchmesse: KLICK

DONNERSTAG, 21.3.2019

Hörspiel machen = Literatur verstehen?

Wie selbstgemachte Kurzhörstücke den Unterricht bereichern.

Den eigenen Zugang zur Literatur zu stärken, gehört zu den wichtigen Zielen des Deutsch-Unterrichts. Michael Bahn stellt das Kurzhörstück als Eintritt in die Welt des literarischen Gesprächs vor. Anhand von Hörbeispielen zeigt er, wie sich Buch und selbstproduziertes Hörmedium ergänzen können, um die Lust an der Auseinandersetzung mit Literatur oder literarischen Themen zu befeuern. Nicht nur für Lehrerinnen und Lehrer interessant!

Donnerstag, 21.3., 13.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Die Theatrale – Michael Bahn
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Brainflower Media Studio präsentiert Hörspiele der DreamTeamer Hörspieler

Die DreamTeamer präsentieren Ausschnitte aus ihren Bühnenprogrammen und Studioproduktionen

Über die vier Messetage verteilt, werden diese Projekte vorgestellt: „Das Moor“ (Mystery am Donnerstag), „Pythagoras“ (Weltraum-Psychothriller am Freitag), „Das Haus“ (Mystery am Samstag) und “Die Zeitmaschine” (Klassiker-Adaption am Sonntag). Es spielt das Ensemble der DreamTeamer Hörspieler.

Donnerstag, 21.3., 15.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Brainflower Media Studio – Andy Suess
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Gotthold Ephraim Lessing und Karl Marx… privat

Eine multimediale Präsentation mit Hörproben, historischen Fotos und Zeitungsausschnitten

Der MultiSkript Verlag präsentiert zwei spannende Projekte. „Gotthold Ephraim Lessing. Dichter, Kritiker, Spieler… Facetten eines ruhelosen Lebens”. Die Hör-Biographie mit Online-Film wurde 2018 für den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Bestes Sachhörbuch“nominiert. Autorin Beate Herfurth-Uber gibt in ihrer multimedialen Präsentation Einblick in Leben und Werk des großen Aufklärers – und zeigt ihn auch von weniger bekannten Seiten. Wer weiß schon, dass der wortgewaltige Dichter und Frauenschwarm der Spielleidenschaft verfallen war? Mit Einspielungen aus dem Film „Lessing in Wolfenbüttel“, der Hör-Biographie (Sprecher: Julia Nachtmann, Peter Kaempfe, Jürgen Uter), einem Interview mit Helmut Berthold (Lessing-Akademie) und dem Vorwort des Lessing-Biographen Dieter Hildebrandt. Das zweite Projekt: „Jenny und Karl Marx. Eine Liebe in Briefen”. Das Hörbuch zeigt den „Kommunistenchef“ Karl Marx ganz
privat: als verliebten Studenten und als Ehemann, der nach mehr als zwanzig Jahren Ehe glühende Liebesbriefe an seine Frau Jenny verfasst. Das Hörbuch ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem MultiSkript Verlag und der Medienwissenschaft der Universität Trier (Hrsg: Annette Deeken und Beate Herfurth-Uber). Auch dieser Vortrag wird untermalt von eingespielten Hörproben (Sprecher: Anne Moll und Douglas Welbat) und Fotos, die zeigen, wo Karl und Jenny Marx in ihrer Heimatstadt Trier lebten. Mit Zeitungsauschnitten aus der damaligen „Trier’schen Zeitung“.

Donnerstag, 21.3., 17.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: MultiSkript Verlag Beate Herfurth-Uber & Annette Deeken
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

FREITAG, 22.3.2019

Er-lesene Köstlichkeiten

Feinkost für die Ohren rund um Speisen und Getränke servieren René Wagner und Kurt Lehmkuhl.

Hörbuchsprecher René Wagner und Krimiautor Kurt Lehmkuhl servieren ein kleines, aber feines literarisches Menü, bei dem sich alles um Speisen und Getränke dreht. Mal heiter oder besinnlich, mal kriminell oder lustig: Ein kurzweiliger Streifzug durch die Geschichten-welt erwartet die Zuhörer. Wagner und Lehmkuhl sind “Die Vorleser” und vor allem im westlichsten Zipfel Deutschlands mit ihren Kurz-geschichten-Programmen bekannt.

Freitag, 22.3., 11.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: René Wagner & Kurt Lehmkuhl
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Brainflower Media Studio präsentiert Hörspiele der DreamTeamer Hörspieler

Die DreamTeamer präsentieren Ausschnitte aus ihren Bühnenprogrammen und Studioproduktionen

Über die vier Messetage verteilt, werden diese Projekte vorgestellt: „Das Moor“ (Mystery am Donnerstag), „Pythagoras“ (Weltraum-Psychothriller am Freitag), „Das Haus“ (Mystery am Samstag) und “Die Zeitmaschine” (Klassiker-Adaption am Sonntag). Es spielt das Ensemble der DreamTeamer Hörspieler.

Freitag, 22.3., 13.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Brainflower Media Studio – Andy Suess
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Hörbuch trifft Film

Faust 1, Dantons Tod, Kabale und Liebe – „sperrige Klassiker“ multimedial erklärt.

Was haben uns Emilia Galotti, Faust oder Antigone heute noch zu sagen? In einem neuen multimedialen Projekt (Filme und Hörbücher) des MultiSkript Verlags stellen Journalisten Werke großer Autoren vor. Für den Schulunterricht – und für Theaterinteressierte. Mehrere Kamerateams waren in den vergangenen Monaten in Weimar, Frankfurt, Darmstadt und Wolfenbüttel unterwegs – auf den Spuren von Goethe, Schiller, Büchner und Lessing. In Interviews erzählen Regisseure, wie sie sich großen Theaterstoffen genähert haben (z.B. spricht Hasko Weber über seine Inszenierung von „Faust 1“ am Nationaltheater Weimar). Aufnahmen aus Museen und Interviews mit Experten beleuchten die Lebensumstände der Dichter und geben Einblick in die Entstehungszeit von Bühnenstücken. Herausgeberin Beate Herfurth-Uber stellt das Projekt vor. Mit Einspielungen aus Filmen, Interviews und Inszenierungen.

Freitag, 22.3., 15.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: MultiSkript Verlag Beate Herfurth-Uber
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Wie lange gibt es noch Hörbücher?

Sind die Hörbücher des nächsten Jahrzehnts CDs, Downloads, Streams oder Sammelfiguren?

Wo und wie werden Hörbücher im nächsten Jahrzehnt zu finden sein? Braucht es ein physisches Medium oder genügt auch ein Download? Finanzieren Streamingerlöse neue Produktionen? Gibt es noch Hörbuch-verlage oder werden Download-Plattformen ihren Content selbst produzieren? Wie ändert sich das Angebot für den Konsumenten, und
liegen in Zukunft noch Hörbücher unter dem Weihnachtsbaum? Hörbuchhändler AUDIAMO lädt Branchenkollegen ein, ihre Sicht der Entwicklung des Hörbüchs zu zeichnen. Gäste sind Heike Völker-Sieber (Hörverlag), John Ruhrmann (Bookwire), Ute Kleeberg (Edition See-Igel) und andere.

Freitag, 22.3., 16.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: AUDIAMO Berlin und Wien
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Am Ende eines Traums: Hörspielreihe “Another World”

Witziges und Wissenwertes aus 11 Jahren Hörspielproduktion aus einer “Anderen Hörspiel-Welt”

Freitag, 22.3., 17.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: innovative fiction Falk T. Puschmann
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

SAMSTAG, 23.3.2019

Brainflower Media Studio präsentiert Hörspiele der DreamTeamer Hörspieler

Die DreamTeamer präsentieren Ausschnitte aus ihren Bühnenprogrammen und Studioproduktionen

Über die vier Messetage verteilt, werden diese Projekte vorgestellt: „Das Moor“ (Mystery am Donnerstag), „Pythagoras“ (Weltraum-Psychothriller am Freitag), „Das Haus“ (Mystery am Samstag) und “Die Zeitmaschine” (Klassiker-Adaption am Sonntag). Es spielt das Ensemble der DreamTeamer Hörspieler.

Samstag, 23.3., 11.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Brainflower Media Studio – Andy Suess
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Fantasay-Lesung “Pakt der Diebe” von Jon Skovron

Samstag, 23.3., 13.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Ronin-Verlag – Stanley Schäfer, Matthias Lühn
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Drei Brüder – Vom Politbuch zum Hörthriller

Ein spannendes, mit vielen Informationen gespicktes Buch– umgesetzt zum aufregenden Hörthriller.

Innere Sicherheit und Terrorismus, Einblicke in die Welt von Elite-soldaten, Rolle der Bundesregierung bei Entführungen. Warum es so wichtig ist, ein spannendes, hochaktuelles und durchaus politisches Buch als Hörbuch umzusetzen.

Samstag, 23.3., 15.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: GESAFA – Jörg H. Trauboth, F. König, Omid-Paul Eftekhari
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Oma Martha & ich

Zauberhafte Liebeserklärung an die Frau, die Marco Göllner alles mitgab, was fürs Leben wichtig ist.

So’n Quatsch! Meine wunderbare Kindheit bei Oma Martha… “Oma Martha roch immer gleich (4711), ließ ihre Zähne nachts im Becher schlafen und puderte alles, was nach Ausschlag aussah: zum Beispiel Kinderhintern und jahrelang das Gesicht meines Bruders, bis Oma feststellte: ‘Das soll woh’ so sein.'” Marco Göllner wuchs bei Oma Martha auf, einem echten Original der Generation Kittelschürze, in einem Haushalt, in dem sich auf eines verlassen werden konnte: Oma hatte alle im Griff… Mit Herz, Humor und Hammelbeinelang-ziehen: Marco Göllners Buch ist eine zauberhaft geschriebene Liebes-erklärung an die Frau, die ihm alles mitgab, was fürs Leben wichtig ist. (Und was sie ihm nicht mitgab, war auch nicht wichtig.) Die Fans dürfen sich schon auf Teil 2 freuen: Im Sommer erscheint “Der Junge
hat doch nichts davongetragen?” – Marco Göllner ist Lipper und fünf Jahre alt. Beides bis heute. Geboren wurde er 1971 im bekloppten Herford (Preußen!), weil sein Vater sich verfahren hatte. Groß-geworden allerdings ist er in Bad Salzuflen, Ortsteil Aspe, (Lippe!), wo er die ersten Lebensjahre bei seiner Oma Martha verbrachte. Heute lebt er im Teutoburger Wald und in Berlin und ist seit Jahren Superheld im Sparten-Medium Hörspiel – als Regisseur und Autor. Der strammen Masse wurden er und seine Stimme durch die Intros von “Fest & Flauschig” bekannt, dem Podcast von Jan Böhmermann
und Olli Schulz

Samstag, 23.3., 17.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Marco Göllner – Lesung
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

SONNTAG, 24.3.2019

Erlebe das Abenteuer deiner Vorstellungskraft

Ein Audio-Adventure in der spannenden Kombination von klassischem Hörspiel und Echtzeit-Interaktion.

Bei “Sound of Magic” handelt es sich um ein Audio-Adventure, das durch die Kombination von klassischem Hörspiel und Echtzeit-Interaktion zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Das Smartphone des Nutzers dient lediglich zur Steuerung des Spielcharakters – es ist zu keinem Zeitpunkt nötig, die Augen auf das Gerät zu richten. Die Visualisierung der Welt und ihrer Charaktere bleibt vollständig der Fantasie des Spielers überlassen. Das Genre Audio-Game ist keine Neuheit, und doch fristet es heute höchstens noch ein Nischendasein. “Sound of Magic” wirft Altlasten des unterschätzen Genres über Bord und erfindet es neu – die Innovation steckt im Design. Der Spieler erlebt die gesamte Geschichte aus erster Person. Dabei steht ihm das vollständige Toolkit klassischer Adventure-Games zur Verfügung (Bewegung, Interaktion, Inventar, Zauber). Bewusst wurden lange narrative Abschnitte vermieden, und der Spieler erschließt sich die Story allein durch die eigene Interaktion mit der Spielwelt. Für die Entwicklung schloss sich das junge Indie-Game-Studio Everbyte mit
dem zweifachen Gewinner des deutschen Computerspielpreises Jirka Dell’Oro-Friedl (Hochschule Furtwangen) zusammen.

Sonntag, 24.3., 11.00 Uhr

Veranstalter: Everbyte GbR
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Fred am Tell Halaf“ – Abenteuer bei den Beduinen

Birge Tetzner liest aus ihrem spannenden Hörspiel. Für Neugierige ab 9 Jahren.

Fred begleitet seinen Vater auf eine archäologische Expedition nach Syrien zum Tell Halaf. Er begegnet dem Geist Max von Oppenheims, der dort vor über einhundert Jahren geheimnisvolle Steinbilder entdeckte. Und als ob diese Begegnung nicht schon ungewöhnlich genug wäre, fällt er zusammen mit seinem neuen Freund Sayid in einen alten Brunnenschacht – und in eine andere Welt… Wie bei allen Fred-Abenteuern lässt die Autorin Birge Tetzner jede Menge Sachinformation in die spannende Geschichte einfließen. Ihre Lesungen machen die Welt, die Fred bereist, mit anschaulichen Fotos und der Klangkulisse aus dem Hörspiel lebendig. Das Hörspiel „Fred am Tell Halaf – Das Geheimnis Max von Oppenheims“ erscheint im März 2019 bei ultramar media.

Sonntag, 24.3., 13.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: ultramar media
BÜHNE: Halle 3, Stand B501

 

Brainflower Media Studio präsentiert Hörspiele der DreamTeamer Hörspieler

Die DreamTeamer präsentieren Ausschnitte aus ihren Bühnenprogrammen und Studioproduktionen

Über die vier Messetage verteilt, werden diese Projekte vorgestellt: „Das Moor“ (Mystery am Donnerstag), „Pythagoras“ (Weltraum-Psychothriller am Freitag), „Das Haus“ (Mystery am Samstag) und “Die Zeitmaschine” (Klassiker-Adaption am Sonntag). Es spielt das Ensemble der DreamTeamer Hörspieler.

Sonntag, 24.3., 15.00 Uhr

Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
Nebenveranstalter: Brainflower Media Studio – Andy Suess
BÜHNE: Halle 3, Stand B501